Umtauschmoment

„Waren Sie nicht heute Mittag schon mal zum Umtauschen da?“

Ich habe eine andere Mütze aufgesetzt, in der Hoffnung die Frau an der Kasse würde mich nicht wiedererkennen. Vergeblich.

„Ja, das war ich. Es ist mir auch etwas unangenehm, dass ich auch diese Bettwäsche wieder umtauschen muss.“
„Was ist nicht Ordnung?“
„Es ist wieder die falsche Größe.“
„Haben Sie denn nicht gemessen?“
„Doch.“
„Es steht ganz groß drauf hier: XXL. Extrabreit und extralang.“
„Ja, ja ich weiß. Ich hab aber nur extrabreit und nicht extralang daheim.“
„Also nur 155×200 und nicht 155×220?“
„Ja.“
„Und das wussten Sie heute Mittag nicht?“
„Doch. Nein. Doch. Nicht sicher.“
„Sie hatten aber doch gemessen?“
„Ja, dann war ich allerdings unsicher. Weil es hier nur Bettwäsche in 135×200 oder eben XXL gibt. Da dachte ich, 155×200 gibt es vielleicht gar nicht. Vielleicht hab ich mich vermessen. Kennen Sie das, wenn man plötzlich unsicher wird?“
„Nein.“
„Nein?“
„Nein, nicht wenn man vorher gemessen hat.“
„Oh. Also, ich kenn das. Weil ich mich manchmal auch vermesse.“
„Dann sollten Sie immer zwei Mal messen.“
„Hab ich.“
„Für 220cm hat man doch ein Gefühl.“
„Hatte ich ja auch! Vor meinem geistigen Auge war die Decke definitiv kürzer.“
„Warum haben Sie denn dann trotzdem die 220er mitgenommen?“
„Weil es hier nirgends eine 200er gab! Ich dachte, ich kann ja nicht nach Gefühl Bettwäsche kaufen!“
„Was Sie letztlich getan haben. Denn gemessen hatten Sie 200, richtig?“
„Ja.“
„Sehen Sie.“
„Wenn Sie sich erinnern, habe ich Sie gefragt, ob es auch 155×200 gibt. Und Sie haben gesagt, nein, die gäbe es nicht. Da dachte ich, ich hab mich vermessen!“
„Ich meinte doch nur, dass es die HIER nicht gibt. Allgemein gibt es diese Größe sehr wohl.“
„Das habe ich in dem Moment nicht verstanden.“
„Man sollte immer nachfragen.“
„Hatte ich doch.“
„Ob es allgemein ist?“
„Nein, ob es 200er gibt!“
„Das war gefragt, nicht nachgefragt. Ich meine ja das Nachfragen.“
„Können Sie die denn jetzt zurücknehmen? Meine Größe gibt es ja nicht.“
„Hier nicht.“
„Sie können es hier nicht zurück nehmen?“
„Doch, natürlich. Hier gibt es Ihre Größe nicht, das meinte ich.“
„Ach so. Wissen Sie, wo es meine Größe gibt?“
„Allgemein?“
„Ja.“
„Nein. Ich finde es ohnehin kurios, dass Ihre Bettdecke zwar extrabreit, aber nicht extralang ist. Ihre Statur wirkt eher umgekehrt.“
„Gibt es denn Decken in normalbreit und extralang?“
„Natürlich.“
„Aber nicht hier, was?“
„Nicht hier, stimmt.“

Eine Antwort auf „Umtauschmoment“

Schreibe einen Kommentar zu KARIN ROBKE Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.